Katharina Leuck Veröffentlicht von am

buw Halle feiert: Buntes Überraschungsprogramm zum 10. Geburtstag

buw Halle feiert Geburtstag. Zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass die buw Unternehmensgruppe hier ihren Standort eröffnet hat. Mit einem bunten Überraschungsprogramm feiern die Hallenser buwler bereits seit Samstag ihr zehnjähriges Bestehen. Mit einem Familientag, einem Projekttag und einem Gesundheits-/Geburtstag hat man sich einiges einfallen lassen, um den Anlass gebührend zu würdigen.

IMG-20141024-WA001Als erste Geburtstagsüberraschung für die Mitarbeiter wurde bereits am 24. Oktober die Kantine mit neuem Mobiliar ausgestattet. Im Vorfeld wurde gemalert, frische Bilder aufgehängt und Automaten gerückt. Pünktlich zum Standortgeburtstag kamen dann auch die neu bestellten Stühle und ließen einen frischen, bunten Wind durch die Räumlichkeiten der Kantine wehen. In den frühen Morgenstunden hatte Tobias alle Stühle ausgepackt, damit für die ersten Besucher schon alles bereit war.

Dann konnte es auch endlich losgehen. Am Samstag, 25. Oktober, begannen die großen Feierlichkeiten mit dem Großen Familientag. Große und kleine buwler erfreuten sich am bunten Rahmenprogramm aus Spiel und Spaß, einem Mal- und Bastelwettbewerb, einem Flohmarkt, Pizza backen und Familienkaffee. Zusätzlich konnten sich die buw-Kids auch noch beim Kinderschminken in bunte Fabelwesen verwandeln. Insgesamt fanden sich 150 Besucher an diesem Tag bei buw Halle ein. Besonders die Kinder waren vom gebotenen Programm so begeistert, dass einige gar nicht mehr nach Hause gehen wollten. Auch die selbst gebackenen Pizzen fanden reißenden Absatz; so sehr, dass Pizzateig sogar noch einmal nachgekauft werden musste.

Geburtstag Der Montag, 27. Oktober, stand ganz im Zeichen eines Projekttags. Dieser wurde von allerlei Aktionen bestimmt, die den Mitarbeitern den Arbeitsalltag versüßen sollten. Bei einem großen Backwettbewerb zeigten zahlreiche Kollegen, welche wahren Bäckermeister in ihnen schlummern. Bei all den liebevoll und regelrecht künstlerisch gestalteten Torten und Kuchen war es mit Sicherheit nicht einfach, einem kleinen Zuckerschock zu entgehen. Diesen konnte man sich aber gleich während der groß angelegten Schnitzeljagd durch den Standort abtrainieren. In Zweierteams galt es sich auf dem Weg quer durch den Standort und alle Abteilungen mit allerlei Informationen über die buw Unternehmensgruppe zu versorgen. Das Team, das alle Fragen richtig beantwortet hat, darf Pizza für das gesamte Projekt bestellen. Den Sieg konnten die beiden Teamleiterinnen Sandy und Mandy aus dem Weltbild Outbound-Projekt nach Hause holen.

GeburtstagRichtig groß gefeiert wurde dann heute am eigentlichen Geburtstag. Quasi präsentiert von Dr. Bob und dem F.C. Real stand dieser ganz im Zeichen der Gesundheit und Bewegung. Damit auch alle buwler die Angebote wahrnehmen konnten, gab es eine spezielle Pausenregelung. Auf die Hallenser buwler warteten ein gesundes Buffet, leckere Smoothies, eine Vitaminecke, Entspannungssessel und viele andere Attraktionen zum Mitmachen und Ausprobieren. So konnte man sich beim Schnupperkurs „Progressive Muskelentspannung“ ein wenig Stress abtrainieren und passend zum Themenbereich Hausmittel und Co. Kräutertöpfchen selber machen. Wer ganz genau wissen wollte, wissen es gerade um seine Gesundheit steht, konnte seine Fitness beim Cardio-Scan ausmessen und seine Sehkraft im Sehtest überprüfen lassen. Wer sich lieber gleich etwas körperlich betätigen wollte, konnte sich mit der Xbox Kinect verausgaben. Wer an diesem Tag alle Angebote ausprobiert und sich dies auf einem Laufzettel bestätigen lassen hat, darf sich demnächst auf einen Preis aus unserer Kooperation mit der IKK gesund plus freuen.

Zusätzlich stand alle Tage ebenfalls eine Videobox zur Verfügung, in der man kreativ, lustig oder konstruktiv, einzeln oder gemeinsam, seine persönlichen Glückwünsche zum Geburtstag von buw Halle aufnehmen konnte.

Während des offiziellen Teils der Feierlichkeiten bedankten sich Daniel Benzenhöfer und Jens Bormann bei allen Hallenser Kollegen für ihr überdurchschnittliches Engagement und die tolle Entwicklung während der letzten Jahre. Halle war der erste Standort von buw in Ostdeutschland und damit die Keimzelle und der Nukleus für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung in Halle, Leipzig, Schwerin, Wismar und Gera. Mittlerweile sind an diesen Standorten mehr als Zweidrittel der gesamten buw-Belegschaft beschäftigt. Passend zum Geburtstag nutzten Bormann und Benzenhöfer die Gelegenheit, die Mitarbeiter der ersten Stunde zu ehren. Sabine Kammel, Yvette Pelka, Cornelia Seifert und Violetta Lange sind bereits seit 10 Jahren bei buw Halle beschäftigt.

 

Hier sind weitere Impressionen der Geburtstagsfeiertage:

 

Katharina Leuck

Über Katharina Leuck:

Seit Februar 2013 bin ich als Corporate Bloggerin bei buw digital mit an Bord. Vorher habe ich ein zweijähriges Volontariat in der Onlineredaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung absolviert und für ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*