Eva-Maria Kampe Veröffentlicht von am

Best Practice á la Concentrix – Recruiter Felix zu Besuch in Belfast

Der Ausbau eines Projektes ist nicht immer einfach. Umso schöner, wenn sich Teams gegenseitig unterstützen können. So durfte unser Berliner Recruiter Felix seinen Kolleg*innen bei Concentrix Belfast über die Schulter schauen. Welche Anregungen im Sales Recruiting er mit nach Hause nehmen konnte, erfahrt Ihr hier.

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen

Concentrix Berlin ist der erste deutsche Standort, der ein Sales-Projekt im B2B-Bereich für ein großes soziales Netzwerk durchführen darf. Eine große Ehre für uns und vor allem eine große Verantwortung. Für das bestehende Projekt wurden dafür zusätzliche Stellen im Account Management freigegeben, die nun für die Betreuung von Bestandskunden unseres Auftraggebers zuständig sind. Dabei geht es hauptsächlich darum, die Werbe- und Anzeigenschaltungen der Kund*innen zu übernehmen, zu analysieren und ggf. zu optimieren.

Damit unsere Account Manager*innen ihre Aufgabe bestmöglich erledigen können, werden sie gründlich geschult bevor sie in den Kontakt mit den Kund*innen gehen.

Aber wer schult eigentlich unsere Recruiter*innen, damit sie die passenden Kandidat*innen für diese Stellen aussuchen? Am besten natürlich Menschen, die Erfahrung mit diesen Sales Projekten haben. Und davon gibt es bei Concentrix einige.

Felix ist als Recruiter von Beginn an zuständig für das Social-Media-Projekt gewesen. Daher wurde er auserkoren, sich im Auftrag der Wissensschaft auf den Weg zu machen und das Bewerbungsverfahren für Fachpersonal im Sales Bereich anzupassen. Denn dort weht ein anderer Wind, wie Felix uns berichtet: „Die Gespräche für reine Sales-Mitarbeiter sind ganz anders, als die Bewerbungsgespräche, die ich normalerweise führe. Sie gehen fachlich viel mehr in die Tiefe und werden ausschließlich in Einzelgesprächen geführt.“

Welcome to Sales City – Belfast

Belfast ist die Heimat von gleich drei Concentrix Standorten, die alle jeweils auch im Sales-Bereich arbeiten. Der optimale Ausgangspunkt also, um mehr über die Recruiting-Besonderheiten in diesem Gebiet zu erfahren.

Vom 21. bis zum 23. Januar war für Felix also Schulbankdrücken á la Concentrix angesagt. Das hat aber nichts mit Pauken ohne Ende zu tun, sondern vor allem mit Neugierde, vielen neuen Bekanntschaften und Spaß.  

Während seines Aufenthalts in Belfast besuchte Felix die Standorte Loughview, Springvale und Maysfield. Unsere nordirischen Kollegen begrüßten ihn sehr herzlich und nahmen ihn zu nächst mit auf eine Entdeckungstour durch die Standorte. „Alles war knallbunt und super modern – es ist richtig schön dort!“ berichtet Felix.

Am ersten Tag seiner Reise plante er mit dem Talent-Aquisition-Team seinen Aufenthalt. Gemeinsam wurde geschaut, welche Bereiche für ihn am spannendsten sind und wodurch er die wichtigsten Eindrücke bekommt. Unter anderem standen also auf seinem Plan: Assessment Center, Bewerbungsgespräche oder das aktive Projektgeschäft, wo er in die Gespräche mancher Kollegen reinhörte.

Bitte lächeln!

Drei Standorte und drei Tage, die voller Termine, aber auch voller neuem Wissen steckten. „Ich habe gelernt, wie ich in Gesprächen gezielter Fragen stellen kann und auch welche Art von Fragen wichtig sind. Ich konnte den Kolleg*innen über die Schulter schauen, wie Anzeigen geschaltet oder Zielgruppen analysiert werden. Manche Prozesse sind unseren in Berlin zwar sehr ähnlich oder sogar identisch, aber ich habe während meiner Zeit in Belfast einige Tricks und Kniffe gelernt, um unsere Abläufe noch schneller und effizienter zu gestalten.“

Auch für sich persönlich konnte Felix etwas mitnehmen: „Vor allem aber habe ich gelernt, dass gute Laune jeden Arbeitstag viel einfacher gestalten kann. Jeder Kollege und jede Kollegin, die ich in Belfast getroffen habe, war gut drauf. Eine total entspannte Atmosphäre überall. Diese positive Art färbt ab und ich möchte sie für mich definitiv beibehalten.“

Ihr wollt mehr über Felix wissen? 

Schaut doch mal in unsere „Was macht eigentlich..„-Blogreihe. Hier erzählt uns Felix mehr über seine Tätigkeit als Recruiter bei Concentrix Berlin.

Eva-Maria Kampe

Über Eva-Maria Kampe:

Im Marketing verantworte ich die interne Kommunikation, sowie Projektmanagement und berichte in unserem Blog, sowie auf Facebook und Instagram regelmäßig über Standort-Neuigkeiten. ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*