Informationssicherheit bei Convergys hat höchste Priorität
Lars Brendler Veröffentlicht von am

BSI bestätigt erneut Informationssicherheit bei Convergys

Die British Standards Institution Group zertifiziert erneut die Informationssicherheit bei Convergys.  Ein zweitägiger Test nach der international anerkannten Norm ISO 27001 hat bestätigt: Bei Convergys sind Systeme, Prozesse, Kunden- und Mitarbeiterdaten sicher.

„Die Informationssicherheit und Datenschutz genießen bei Convergys oberste Priorität. Deshalb freut es uns, dass die bsi unser hohes Sicherheitsniveau erneut bestätigt hat“, sagt Kirsten Brox, Informationssicherheitsbeauftragte bei Convergys.

In einem zweitägigen Audit hat ein Auditor der British Standards Institution Group (bsi) stichprobenartig alle Vorgaben überprüft, ein Gespräch mit Convergys-Geschäftsführer Bernd Rehder geführt und das Rechenzentrum des Unternehmens besucht.

In diesem Jahr lag ein Schwerpunkt auf den kaufmännischen Prozessen. Seitdem Convergys im August 2016 das operative Geschäft der buw Unternehmensgruppe übernahm, wurden verschiedene neue Systeme, unter anderem im Einkauf und der Buchhaltung, bei Convergys eingeführt. Diese wurden vom bsi aus datenschutzrechtlicher Perspektive unter die Lupe genommen.

Das Ergebnis der zweitägigen Analyse: Systeme, Prozesse, Kunden- und Mitarbeiterdaten sind bei Convergys sicher. Der externe Prüfer lobte das hohe Sicherheitsbewusstsein aller Mitarbeiter und die gelebte IT-, HR-, Datensicherheit.

Lars Brendler

Über Lars Brendler:

Als PR-Referent unterstütze seit November 2015 das Marketing von Convergys. Dabei entwickle ich Themen für die interne und externe Kommunikation, beantworte Presseanfragen und betreue den Blog ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*