Katharina Leuck Veröffentlicht von am

buw Ideenküche zur Roadshow in Wismar – Bewerber gesucht!

Die buw Ideenküche ist seit Montag auf großer Tour durch Wismar und Schwerin. Diese Woche machte der große buw Bus ausgedehnt Station in der Hansestadt Wismar und brachte so mit vielen bunten Aktionen das buw Feeling nach draußen auf die Straße. Der Hauptgrund hierfür: Wismar sucht Verstärkung.

Wismar buw Ideenküche

buw Wismar sucht bis Ende des Jahres 54 neue Kollegen.

Warin, Kritzow, der Sandparkplatz Weidendamm, Wismar-Wendorf und natürlich der Marktplatz in Wismar – dies sind nur ein paar der Stationen, die die buw Ideenküche in ihrem umgebauten US-Schulbus seit Montag in und um die Hansestadt herum angefahren hat. An den jeweiligen Haltepunkten informiert das buw-Team die Passanten über die Beschäftigungsmöglichkeiten im Kundenservice. Bis zum Jahresende will buw in Wismar nämlich 54 weitere Arbeitsplätze schaffen und ist dafür nun auf der Suche nach Bewerbern.

Die Roadshow der Ideenküche wäre nicht von buw, wenn man sich einfach nur am Bus zurücklehnen und ein paar Flyer verteilen würde. Mit Flashmobs, Massagen, kurzen Kabarett-Darbietungen und einer Afterwork Party sorgt man in Wismar für Aufmerksamkeit. Arbeitssuchende und mögliche künftige buw-Mitarbeiter können sich so direkt ein Bild vom buw Feeling machen und sich gleichzeitig natürlich über die Jobs bei buw Wismar informieren. Mit an Board des Busses ist neben einigen Mitarbeitern und Teamleitern auch Markus Alpers, Leiter der buw-Niederlassungen in Wismar und Schwerin. Der ist sich sicher: „Der Beruf des Servicemitarbeiters ist eine sehr unterschätzte Tätigkeit. Kaum jemand weiß eigentlich, wie heutzutage die Arbeit in einem Servicecenter aussieht.“ Deshalb ist es auch so wichtig, dass buw hier vorab informiert.

Wie die Arbeit in einem Servicecenter aussieht, erfahren die Bewerber im und um den Bus herum. So erklärt Markus Alpers auch, dass bei buw niemand ins kalte Wasser geworfen wird: „Vor dem ersten Telefonat hat jeder buwler ein mehrwöchiges Training hinter sich und ist absolut fit für die bevorstehenden Aufgaben.“ buw beschäftigt an allen Standorten in Deutschland und Europa hochspezialisierte Mitarbeiter, die sich im Detail mit den Produkten und Leistungen der Auftraggeber auskennen müssen. Dafür wird man im Vorfeld intensiv vorbereitet und ausgebildet.

 

Was macht ein Kundenberater bei buw Wismar?

Was genau zukünftige Mitarbeiter erwartet, hat Markus Alpers auch in einem Interview mit Wismar TV detailliert erklärt.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/X38DdxlIueM

 

1500 Euro für Licht am Horizont

Auch das soziale Engagement von buw kommt bei der Roadshow der buw Ideenküche in Wismar nicht zu kurz. So konnte dem Verein Licht am Horizont ein Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro überreicht werden. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche aus Wismar und Umgebung zu unterstützen, die aus Heimen und einem sozial schwachen Umfeld kommen. Licht am Horizont organisiert für die Kinder Segelaktionen und Freizeitveranstaltungen und stellt für sie eine Verbindung zur maritimen Wirtschaft her, um ihnen auch beruflich eine sichere Zukunft öffnen zu können.

Wismar TV hat nicht nur Standortleiter Markus Alpers interviewt, sondern die buw-Roadshow der Ideenküche auch mit einem schönen Magazin-Beitrag bedacht. So sah es dort aus:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/ILl5LjDa4C8

 

Die buw Ideenküche on Tour in Wismar

Während die buw Ideenküche in Wismar von einem Ort zum anderen gefahren ist, haben unsere Kollegen uns fleißig mit Fotos versorgt. Klickt Euch einfach durch die Bildergalerie.

 

Katharina Leuck

Über Katharina Leuck:

Seit Februar 2013 bin ich als Corporate Bloggerin bei buw digital mit an Bord. Vorher habe ich ein zweijähriges Volontariat in der Onlineredaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung absolviert und für ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*