Lars Brendler Veröffentlicht von am

callcenter@work 2016 – Zieldimensionen im Contact Center

Es ist wieder soweit: buw consulting lädt am 02. Juni zur callcenter@work! Zum vierten Mal treffen sich Contact-Center-Experten im Factory Hotel Münster, um gemeinsam einen Tag lang die wichtigsten Themen der Branche zu diskutieren. Als roter Faden der Veranstaltung dienen in diesem Jahr die vier zentralen Zieldimensionen der Contact-Center-Steuerung: Innovation & Zukunftssicherheit, Kundenbegeisterung, Mitarbeiterbegeisterung und Wirtschaftlichkeit.

Contact Center sind für viele Organisationen Sprachrohr, innovationstreibende Kraft und zentrale Anlaufstelle ihrer Kunden zugleich. Ihre Bedeutung für den Erfolg vieler Unternehmen ist daher unbestritten. Dennoch kommt kein Contact-Center-Verantwortlicher umhin, den eigenen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg stets zu optimieren – egal ob Inhouse- oder Outsourcing-Organisation. Wie es Ihnen gelingt, Ihr Contact Center auf gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen einzustellen, möchten wir mit Ihnen auf der vierten callcenter@work gemeinsam diskutieren.

callcenter@work von buw consulting hat sich in den letzten Jahren zu einem Fixpunkt der deutschsprachigen Contact-Center-Community entwickelt. Gemeinsam mit zahlreichen Kunden und Interessenten diskutieren und erarbeiten wir Ideen und Konzepte für die zentralen Herausforderungen im Kundenservice.

Eingerahmt von zwei spannenden Key Notes von Prof. Uwe Kanning, Deutschlands führendem Personalexperten, und Thomas Kühn, Geschäftsführer der TUI Business Services, und eingeleitet von kurzen Impuls-Sessions zu den vier zentralen Zieldimensionen der Contact-Center-Steuerung, bilden unsere bewährten Barcamps das Herz der Veranstaltung. Sie bieten den moderierten Raum, um über aktuelle Herausforderungen im Markt zu diskutierten und Quick Wins sowie langfristige Entwicklungsansätze auszutauschen. Welche Fragen in den Barcamps genau thematisiert werden, bestimmen wie gewohnt Sie selbst.

Zieldimensionen im Contact Center

Der Fokus der callcenter@work wird in diesem Jahr auf den vier zentralen Zieldimensionen der Contact-Center-Steuerung  liegen: Innovation & Zukunftssicherheit, Kundenbegeisterung, Mitarbeiterbegeisterung und Wirtschaftlichkeit. Sie bilden die Grundlage unserer Beratungsarbeit bei buw consulting und sind die entscheidenden Arbeits- und Optimierungsfelder für jeden Contact-Center-Verantwortlichen.

INNOVATION UND ZUKUNFTSSICHERHEIT

Die Anforderungen an Contact Center sind aufgrund gesellschaftlicher und technologischer Trends einem stetigen Wandel unterworfen. Umso wichtiger sind daher Strukturen und Prozesse in der Organisation, die diesen Wandel tragen und die in diesem Wandel flexibel entwickelt und angepasst werden können. callcenter@work greift diese Anforderungen auf und diskutiert Möglichkeiten und Ansätze an praktischen Kundenbeispielen – welche Trends stehen an oder sind schon längst da? Welche Anforderungen stellen sie? Und was können Sie tun?

KUNDENBEGEISTERUNG

In der Zieldimension Kundenbegeisterung werden alle Maßnahmen gebündelt, die darauf ausgerichtet sind, mit der Qualität Ihrer Dienstleistungen dem eigenen Leistungsversprechen sowie den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden. callcenter@work greift diese Verpflichtung, das eigene Leistungsversprechen zu erfüllen, auf und diskutiert Möglichkeiten und Ansätze an praktischen Kundenbeispielen – welche Erwartungen wecken wir bei unseren Kunden, und was bedeutet das für unsere Arbeit in Service und Vertrieb?

MITARBEITERBEGEISTERUNG

Motivierte Mitarbeiter sind die Basis für zufriedene Kunden. Eine der wichtigsten Herausforderungen im Contact Center ist daher die anhaltende Begeisterung der Mitarbeiter für die Arbeit an und mit dem Kunden. Alle Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind, die Zufriedenheit und das Engagement der beschäftigten Mitarbeiter auf allen Hierarchieebenen zu optimieren, werden in der dritten Zieldimension gebündelt. callcenter@work greift diese Zieldimension auf und diskutiert Möglichkeiten und Ansätze an praktischen Kundenbeispielen – wie zufrieden sind Ihre Mitarbeiter? Und wie messen und managen Sie die emotionale Bindungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter?

WIRTSCHAFTLICHKEIT

Die vierte Zieldimension auf der callcenter@work ist das Thema Wirtschaftlichkeit im Contact Center. Sie umfasst alle Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind, das Management der Kundenbeziehungen im Contact Center effizient zu gestalten. Dabei diskutieren wir, in welchem Verhältnis das wirtschaftliche Investment in die Kundenbeziehung und in die die Kundenbeziehung gestaltende Service-Organisation zum erwarteten Beitrag für die Wertschöpfung steht und welche Möglichkeiten und Ansätze existieren, um dieses Verhältnis kontinuierlich zu optimieren.

Wenn auch Sie Ihrer Contact Center Organisation weiter entwickeln wollen, dann kommen Sie zu uns und zu „callcenter@work“ – denn Callcenter findet bei und mit buw consulting statt!

 

Callcenter@work 2016
Donnerstag, 02. Juni 2016 | 09:00 bis 17:30 Uhr
Factory Hotel Münster | An der Germania Brauerei 5 | 48159 Münster
Teilnehmergebühr bis 02. April 2016: 299 Euro zzgl. MWst | ab 03. April 2016: 399 Euro zzgl. MWst

Get together | „All in“
Mittwoch, 01. Juni 2016 | ab 19:00 Uhr
Factory Hotel Münster | An der Germania Brauerei 5 | 48159 Münster
Teilnehmergebühr Vorabendveranstaltung: 39 Euro zzgl. MWst (inkl. Buffet und Getränke)

Fragen und Anmeldung:
Christian Schulze Höping
E-Mail: info@buw-consulting.com
Telefon: 0541 9462-120
www.buw-consulting.com/callcenter-at-work

 

Bleiben Sie informiert!

Regelmäßig berichtet der buw-Newsletter „eKundenmacher“ über Qualitätsmanagement und verwandte Bereiche des Kundenmanagements. Bleiben Sie informiert und werden Sie jetzt Abonnent!

Jetzt den eKundenmacher abonnieren!

Lars Brendler

Über Lars Brendler:

Als PR-Referent unterstütze seit November 2015 das Marketing von Convergys. Dabei entwickle ich Themen für die interne und externe Kommunikation, beantworte Presseanfragen und betreue den Blog ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*