Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link freut sich zusammen mit Convergys-Geschäftsführer Hartmut Anderer und 1&1-Vorstand Thomas Henkel für 200 Jobs für Duisburg
Lars Brendler Veröffentlicht von am

Stimmungsvoll ins neue Projekt

Convergys betreut fortan die Kunden von 1&1. Im April begannen die ersten Schulungen, gestern feierten beide Unternehmen gemeinsam den offiziellen Start des Projekts in Duisburg.

Currywurst, ein Willkommenstransparent und Besuch vom Oberbürgermeister: Vieles in Duisburg erinnerte an die Standorteröffnung vor zwei Jahren.  Zwar wurde dieses Mal keine neue Niederlassung eingeweiht, doch ein neues Projekt für über 200 Mitarbeiter kommt dem sehr nahe.

Deshalb durfte auch der traditionelle Sprung durch ein Transparent nicht fehlen. Schwungvoll übernahmen Hartmut Anderer und 1&1-Vorstand Thomas Henkel diese Aufgabe. Gemeinsam gaben sie damit den Startschuss für die Veranstaltung. 

„Ich blicke sehr optimistisch in die gemeinsame Zukunft“

Später lobte 1&1-Vorstand Henkel in seiner Rede die bisherige Zusammenarbeit: „Wenn Convergys mit derselben Energie weiterarbeitet wie bisher, blicke ich sehr optimistisch in die Zukunft“, sagte Henkel.

Diesen Optimismus teilt er mit Convergys-Geschäftsführer Hartmut Anderer: „Beide Unternehmen stehen für ausgezeichneten Kundenservice. Außerdem stimmt die Chemie, das haben die ersten Monate gezeigt. Ich bin daher überzeugt, dass wir uns am Beginn einer langen und erfolgreichen Partnerschaft befinden“, sagte Anderer.

Bis Ende 2017 will Convergys in Duisburg 100 zusätzliche Mitarbeiter für den Kundenservice bei 1&1 einstellen. Mindestens weitere 100 sollen im Jahr 2018 folgen.

200 Jobs für Duisburg

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, der bereits bei der Eröffnung des Standorts im Januar 2015 zu Gast war, freut sich über diese Entwicklung. „Vor zwei Jahren hieß es, dass man 200, vielleicht 250 Mitarbeiter einstellt. Jetzt sollen es mehr als 400 werden. Das ist für die Stadt Duisburg natürlich großartig“, sagte Link. 

Die Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit, Astrid Neese, unterstrich die Chancen, die Convergys seinen Mitarbeitern bietet. „Sie schaffen hier hochwertige Dienstleistungen und geben vielen Menschen eine Chance. Das vermitteln wir gerne offensiv“, sagte Neese und bedankte sich für einen „fulminanten Projektstart.“

Im Anschluss daran folgten eine kurze Pause mit Buffet sowie ein Rundgang durch den Standort. Convergys ist in Duisburg mittlerweile von zwei auf vier Stockwerke expandiert. Die Renovierungen sind noch immer im vollen Gange. „Man kann dem Unternehmen beim Wachsen zusehen“, sagte ein Besucher.

BEWERBERHINWEIS:

Hast Du Lust auf einen Job bei Convergys? Jobsuchende können sich jederzeit über das Karriereportal für einen Arbeitsplatz bei Convergys in Duisburg oder an anderen Standorten bewerben!

Lars Brendler

Über Lars Brendler:

Als PR-Referent unterstütze seit November 2015 das Marketing von Convergys. Dabei entwickle ich Themen für die interne und externe Kommunikation, beantworte Presseanfragen und betreue den Blog ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*