Eva-Maria Kampe Veröffentlicht von am

Convergys spendet für Kinderhospiz in Pécs

Mitte Februar nahm Convergys in Pécs wieder am „Red Clothes Day“ teil. Komplett in rot gekleidet, kamen die Kollegen zur Arbeit und haben parallel noch einen Kuchen-Basar veranstaltet. Convergys spendet den Erlös an ein Kinderhospiz. Erfahrt hier worum es bei der Aktion geht und wie die Kollegen den Tag verbracht haben.

Convergys spendet zum zweiten Mal an das Dóri Ház Hospiz in Pécs. Im Rahmen des Red Clothes Days, einer landesweiten Kampagne, die zum 8. Mal organisiert wurde, werden Firmen, Schulen und Institutionen via Newsletter um Hilfe gebeten. In den vergangenen Jahren haben die Kollegen in Pécs dafür schon Coffee Mornings und einen Pancake Day veranstaltet, in diesem Jahr gab es Kuchen.

Schlemmen für den guten Zweck

Um möglichst viele Spenden zu sammeln, haben die Kollegen fleißig gebacken und einen wahren Kuchen-Markt kreiert. Da war für jedes unserer Leckermäuler etwas dabei und der Spendentopf schnell gut gefüllt.

Am Ende des Tages konnten unsere Kollegen 330€ sammeln. Eine tolle Aktion, zu der sich unsere Kollegen im nächsten Jahr sicher wieder etwas einfallen lassen um zu helfen. 🙂

Convergys spendet 330 € an das Kinderhospiz Dóri Ház

Das Dóri Ház Kinderhospiz befindet sich aktuell in einer sehr schwierigen finanziellen Lage. Daher war es auch unseren Kollegen ein großes Anliegen, so gut es geht zu helfen.

Es entlastet Familie mit chronisch erkrankten Kinder. Die ganze Familie kann jährlich 21 Tage im Haus verbringen, während Spezialisten (Ärzten, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Heilpädagogen und Psychologen) das kranke Kind pflegen.

Die Familien können sich dort entspannen, einen Ausflug machen oder einfach ein paar stressfreie Tage zusammen verbringen, während sie gleichzeitig von der tagtäglichen Pflege befreit werden.

Die Stiftung übernimmt außerdem aber auch Tagesbetreuung, Krankentransport, Begleitung am Lebensende und Unterstützung in der Trauer. Mittlerweile bieten sie sogar den Familien, die das Haus persönlich nicht aufsuchen können, Pflegeinformationen und Seelensorge via Skype an.

Eva-Maria Kampe

Über Eva-Maria Kampe:

Im Marketing verantworte ich die interne Kommunikation und berichte in unserem Blog, sowie auf Facebook und Instagram regelmäßig über Standort-Neuigkeiten. ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*