Am 24. Januar findet im Dortmunder Signal Iduna Park der 8. Qualitätsmanagement-Tag statt.
Anna Schröder Veröffentlicht von am

Delivering Happiness

In drei Tagen findet unser 8. Qualitätsmanagement-Tag im Signal Iduna Park in Dortmund statt. Vorher möchten wir Ihnen hier im buw Blog die Referenten und ihre Themen vorstellen. Heute: Jenn Lim aus Las Vegas, die mit dem Unternehmen „Delivering Happiness“ Glück in die Welt trägt.

Jenn LimJenn Lim und Tony Hsieh, der Geschäftsführer von Zappos.com, haben das Unternehmen im Jahr 2010 gemeinsam gegründet und wollen der Welt spürbar mehr Glück, Freude und Sinn einhauchen. Als Zappos-Beraterin hat Jenn zunächst die rasante Entwicklung des Unternehmens in weniger als zehn Jahren bis hin zu einem Milliarden-Dollar-Business begleitet – und im Jahr 2010 das Erscheinen von Tonys erstem Buch, „Delivering Happiness“. Das Werk entwickelte sich ebenfalls rasant: Es führte ein halbes Jahr lang die Bestsellerliste der New York Times an und verkaufte sich 460.000 Mal in insgesamt 19 Sprachen. Was als Buch begann, entwickelte sich über eine Roadshow in ein Unternehmen und von da aus zu einer globalen Bewegung mit Repräsentanten in 110 Ländern. Heute widmet sich Jenn als „Chief Happiness Officer“ dem weiteren Ausbau der Happiness-Bewegung.

Beschreiben Sie uns Ihren typischen Tag als “Chief Happiness Officer“!
Das Beste daran, ein „Chief Happiness Officer“ zu sein, ist, dass es keinen typischen Tag gibt! Ich tausche mich mit meinem Team, Partnern oder der „Delivering Happiness“-Gemeinschaft aus oder reise durch die Welt, um Reden über unser Thema zu halten. Kurz gesagt: Ich arbeite daran, eine größtmögliche Veränderung in der Welt zu erreichen – natürlich durch Begeisterung!

Wie kann ein Unternehmen sowohl seine Mitarbeiter als auch Kunden begeistern?
Ein Unternehmen kann Begeisterung bei seinen Mitarbeitern und Kunden entfachen, indem es eine Umgebung schafft, in der:

• die Menschen aufblühen können, weil sie sie selbst sein können

• sie begeistert werden, indem man ihre Erwartungen weit übertrifft

• offene und ehrliche Kommunikation die Regel ist

• die Menschen in Einklang mit ihren Werten und gemeinsamen Zielen arbeiten können (und dabei Spaß haben!)

Warum ist das Thema „Kultur“ so wichtig für Unternehmen?
Kultur ist für ein Unternehmen dasselbe wie die DNA für einen Organismus. Mit einer starken Kultur und gemeinsamen Werten können die Mitarbeiter in einer Einheit zusammenarbeiten und haben dennoch die Freiheit, sich individuell auszuleben. Es ist also der Schlüssel, um Begeisterung in ein Geschäftsmodell zu verwandeln.

Was ist der beste Weg, um zu erreichen, dass Mitarbeiter die Unternehmenswerte leben?
Unternehmenswerte und Begeisterung manifestieren sich durch unsere täglichen Handlungen und Verhalten. Wenn wir alle unsere Entscheidungen aus der Sicht unserer Unternehmenswerte betrachten, werden sie von den Mitarbeitern gelebt und müssen nicht von oben forciert werden. Außerdem sollte man denjenigen Mitarbeitern Anerkennung zollen, die die Werte leben. Das wird Stück für Stück die anderen Kollegen ermutigen, sich ebenso zu verhalten!

Glauben Sie, dass Kunden bereit sind, mehr für ein Produkt zu zahlen, wenn sie dafür eine bessere Serviceleistung erhalten?
Ja. Ich glaube allerdings nicht, dass Kundenservice das wichtigste dabei ist. Wenn Kunden die Unternehmensziele und -werte verstehen, werden sie nicht nur mehr bezahlen, sondern auch der Marke loyal gegenüber sein, weil sie an sie glauben.


Jenn Lim, vielen Dank für dieses Gespräch!

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden…

… mit dem eKundenmacher, dem Newsletter der buw Unternehmensgruppe. Verpassen Sie künftig keine Meldungen mehr aus der Welt des Kundenmanagements und werden Sie Abonnent.

Jetzt den eKundenmacher abonnieren!

Anna Schröder

Über Anna Schröder:

Seit 2011 arbeite ich bei buw in der PR-Abteilung. Dort bin ich für die Redaktion des buw Blogs und unserer Mitarbeiterzeitung „flurfunk“ zuständig. Außerdem betreue ich viele verschiedene ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*