Melanie Mönch Veröffentlicht von am

„Drei Läufer mit Dame“ schlagen erneut die Chefstaffel

Auf die Plätze, fertig, los! Der Startschuss zur 14. Auflage des Münster Marathons fiel am vergangenen Sonntag. Wie im Vorjahr lief auch in diesem Jahr die Osnabrücker-Staffel von Jan Franzkowiak, Kay Mittendorf, Katja Welz und Andreas Berger vor den Chefs ins Ziel. Gratulation!

Bei kühlem Laufwetter stellten sich insgesamt 27 buw-Staffelläufer aus Wismar, Osnabrück sowie Münster der Marathondistanz von 42,195 Kilometern. Gut zu erkennen waren die buw-Läufer anhand der leuchtend blauen Marathonshirts in der 2015er Headset-Gang-Edition.

Früh morgens trafen sich die Kollegen am buw Ideenbus. Vom Treffpunkt aus ging es gemeinsam zur Startaufstellung am Schlossplatz. Der Streckenverlauf führte die Sportler durch die Münsteraner Innenstadt sowie die Orte Gievenbeck, Nienberge und Roxel. Die gesamte Strecke war gesäumt von zahlreichen Bühnen, Power-Points und tausenden Zuschauern, die alle Läufer lautstark anfeuerten.

Als erste Staffel, wie im vorigen Jahr, erreichten mit 4:34 Minuten Vorsprung die „Drei Läufer mit Dame“ vor der Chefstaffel das Ziel. Sie heimsten sich somit den buw-Ehrenpreis ein. Auf den dritten Platz des inoffiziellen buw-Treppchens kletterte die Wismarer „inteam“-Staffel. Gefolgt von dem Osnabrücker Marketingteam „Drei Bengel für Mery“, der consulting-Truppe „catch me if you can“ sowie den Münsteraner Staffeln „Fast & Furious“ und „Muuuuuuhhhhhhtschekiepchen“.

Zum Ausklang stießen die buw-Staffelläufer mit einem alkoholfreien Weizen am Ideenbus auf ihren Erfolg an. Erfreut zeigte sich Jens Bormann vor allem über den sportlichen Ehrgeiz seiner Mitarbeiter: „Klasse, dass es alle buwler bis ins Ziel schafften und Gratulation den „Drei Läufer mit Dame“. Einfach eine tolle Leistung!“

Ergebnisdaten

1. Drei Läufer mit Dame: 3:27:49
Andreas Berger, Jan Franzkowiak, Kay Mittendorf, Katja Welz

2. Schlagt die Chefs: 3:32:15
Alexander Straub, Jens Bormann, Martin Wistuba, Claudio Felten

3. inteam: 3:54:40
Michael Duong, Paul Kreft, Tom Roggen

4. Drei Bengel für Mery: 3:57:58
Mery-Jo Kersten, Kai Pohlmann, Thore Brors, Bernt Heimann

5. catch me if you can: 3:58:58
Alexander Kriebel, Georg Deibert, Carina Alfert, Christian Hoffmann

6. Fast & Furious: 4:27:45
Chi Hung Ko, Alexandra Pohl, Jens Rosenthal, Münever Atalan

7. Muuuuuuhhhhhhtschekiepchen: 4:27:48
Andreas Heuving, Volker Brill, Dirk Halberg, Ralf Schachtschabel


Zum Artikel vom buw Staffelmarathon 2014 geht`s hier: MÜNSTER MARATHON 2014

Melanie Mönch

Über Melanie Mönch:

Für Convergys, ehemals buw, plane ich Themen, recherchiere Inhalte und texte seit April 2015. Zum einen berichte ich über unternehmensrelevante Angelegenheiten mittels Pressemitteilungen, ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*