Zita Kantor Veröffentlicht von am

Familienfreundlicher Arbeitsplatz bei buw Pécs

Die Stiftung JÓL-LÉT honoriert ungarische Arbeitgeber, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. In ihrer landesweiten Ausschreibung „Mein Arbeitsplatz erwartet mich zurück“ konnte in diesem Jahr der Pécser buw-Standort überzeugen. Auf der Preisverleihung im April hat die Organisation unsere  Unternehmenskultur als die familienfreundlichste Süd-Ungarns geehrt.

Die Jury begeisterte die Kinderbetreuung in der Ferienzeit, die abwechslungsreichen Familienprogramme und die flexiblen Arbeitszeiten, die buw in Pécs anbietet. Neben kreativen Anzeigen, die Frauen mit Kleinkindern gezielt ansprechen, überzeugte zudem die Offenheit des Arbeitgebers gegenüber benachteiligten Gruppen wie Berufseinsteigern, Behinderten und Arbeitnehmern über 50. Ausschlaggebend für buw-Mitarbeiterin Györgyi Kardos, die unser Unternehmen für die Ausschreibung nominierte, war, dass sie im letzten Jahr für alle kitafreien Tage Urlaub nehmen konnte.

Die Preisverleihung fand direkt am buw-Standort statt. So konnten teilnehmende buwler, die täglich verschiedene Familienmaßnahmen in der Praxis erleben, das Engagement aktiv bestätigten. Zum Auftakt hielt Kinga Kánya, die Leiterin der Stiftung JÓL-LÉT (was im ungarischen für Wohlbefinden steht), eine ausführliche Präsentation über die Schwierigkeiten der Frauen auf dem Arbeitsmarkt.

Danach sprach der Vertreter der Landesstelle für Gleichbehandlung, Zoltán Gajda, über Diskriminierung am Arbeitsplatz. Nach der feierlichen Ergebnisverkündung hat Andrea Osztó, Standortleiterin in Pécs, den interessierten Besuchern unsere Unternehmenskultur und Best Practice-Methoden vorgestellt. Abgerundet wurde die Preisverleihung mit einer Führung, sodass die teilnehmenden Frauen ein bisschen in das buw-Feeling reinschnuppern konnten.

Während den Vorträgen konnten sich die Kinder in der für sie eingerichteten, kleinen Spielecke mit Luftballons, Spielsachen und Süßigkeiten vergnügen.  Ihr Treiben sorgte während der feierlichen Reden für zusätzliche gute Laune.

Zusammengefasst verlief der Tag fröhlich und in dem wohltuenden Gefühl, dass die familienfreundliche buw-Unternehmenskultur nun landesweit als beispielhaft für Ungarn anerkannt wurde.

Die Stiftung JÓL-LÉT unterstützt durch Beratung, Arbeitsvermittlung und diverse Programme die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und kämpft für die Gleichberechtigung der Frauen auf dem Arbeitsmarkt.


Weitere Informationen zur Kinderbetreuung finden Sie unter buw.de.

Zita Kantor

Über Zita Kantor:

Ich bin seit Juni 2006 bei buw, habe damals während meines Studiums als CSA angefangen. Kurz danach habe ich die Personaleinsatzplanung übernommen und nach ein paar Jahren Schritt für Schritt ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*