Fit im Job mit Dr. Bob
Dr. Bob Veröffentlicht von am

Fit im Job mit Dr. Bob: Der Grippewelle mit „richtigem“ Händewaschen die Stirn bieten

Die Grippe- und Erkältungszeit ist da und es wird fleißig geniest und geschnäuzt. Damit die Viren und Keime trotzdem keine Chance haben, uns mit Influenza (Grippe), Erkältungskeimen oder Magen-Darm-Erkrankungen zu infizieren, fand in der vergangenen Woche ein Aktionstag zum Thema Handhygiene statt.

Durch häufiges und richtiges Händewaschen spült man die Keime ab, die man von anderen Personen oder verunreinigten Flächen aufgenommen hat und verhindert so die Ausbreitung von Krankheiten. 68 Teilnehmer konnten im Selbsttest überprüfen, ob sie sich auch gründlich genug die Hände waschen, sodass die Viren und Keime erst gar keine Überlebenschancen haben.

Den Teilnehmern wurde eine fluoreszierende Creme auf die Hände aufgetragen und im Nachgang mit Schwarzlicht sichtbar gemacht. Hierfür wurde den Teilnehmern eine fluoreszierende Creme auf die Hände aufgetragen und im Nachgang mit Schwarzlicht sichtbar gemacht. Nun sollten alle Teilnehmer sich wie gewohnt die Hände waschen, um dann erneut mit der Schwarzlichtlampe zu schauen, wo und wie viel fluoreszierende Creme noch an den Händen sichtbar ist.

Und in der Tat gab es bei überraschten 95 Prozent der Teilnehmer immer noch Rückstände der fluoreszierenden Creme unter dem Schwarzlicht zu sehen und das, obwohl sie „ total doll geschrubbt“ hatten. Damit die Hände in der Grippe- und Erkältungszeit richtig sauber werden, gab es im Anschluss des Selbsttests eine Anleitung zum „richtigen Händewaschen“ und noch Tipps, wann man die Hände waschen sollte, um eine Ansteckung zu verhindern.

In diesem Sinne, bleibt gesund!
Euer Dr. Bob

Flyer zum Grippeschutz

Dr. Bob

Über Dr. Bob:

Ich bin seit 2007 Mannschaftsarzt der buw Unternehmensgruppe und in der Mission „Fit im Job mit Dr. Bob!“ unterwegs. ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*