Mitarbeiter bei buw können die EM bei der Arbeit live verfolgen.
Melanie Mönch Veröffentlicht von am

Fußball-Fieber im Büro: buw Leipzig organisiert EM im Call Center

Die Fußball-Europameisterschaft ist seit Wochen in vollem Gange und geht nun in die heiße Phase. Aus diesem Anlass organisiert das Leipziger Call Center der buw-Unternehmensgruppe ein EM-Spiel für Kundenberater. Es motiviert die Mitarbeiter und stärkt den Teamgedanken.

Während der EM im Call Center treten acht Mannschaften aus Inbound-Kundenberatern in einem eigenen Turnier gegeneinander an. Wie bei der EM repräsentieren die Teams unterschiedliche Nationen, die jeweils möglichst viele Tore erzielen wollen. Hierfür rechnet die Teamleitung täglich die erreichte Average Handling Time (AHT), die durchschnittliche Bearbeitungszeit von Fällen eines Servicecenter-Teams, in Fußballtore um. Je schneller die Servicecenter-Teams ein Anliegen lösen, desto mehr Tore erhalten sie. Ebenso zählt die von Kunden angegebene Zufriedenheit mit dem Service. Diese messen Teamleiter anhand der Bewertungen von Anrufern – je positiver, desto besser.

Warum das Ganze?

Die Idee zur EM im Call Center entwickelte das Projektmanagement, so Teamleiter Julian Franke: „Wir wollten die Stimmung im Team auflockern und gleichzeitig den Servicelevel weiter erhöhen.“ Die aktuellen Zahlen werden bis zum 9. Juli 2016, dem Ende des Spielzeitraums, an einem Flipchart präsentiert. „Das spornt die Mannschaften zusätzlich an“ sagt Julian Franke. „Die Kollegen pushen sich gegenseitig, um noch besser zu werden.“ Sieger der buw-EM ist die Mannschaft mit den meisten Toren. Das gewonnene Team-Budget über 100 Euro steht zur freien Verfügung.

Die buw-Mitarbeiter sorgen für zusätzlich EM-Stimmung am Leipziger Standort. Sie kommen in Trikots zur Arbeit und schmücken ihre Arbeitsplätze mit Girlanden und Wimpeln. Außerdem laufen die Spiele der Nationalmannschaften in den Callcentern. So können Agenten alle Partien live mitverfolgen, während sie sich um die Anfragen der Kunden kümmern.

TEILE DEINEN SCHÖNSTEN EM-MOMENT!

Sogar eine EM-Fotoaktion wird von buw veranstaltet. Jeder Mitarbeiter kann ein Foto seines schönsten Fußball-Erlebnisses auf der unternehmenseigenen Facebook-Seite hochladen und bewerten lassen oder sie an die Kollegin Eva-Maria Kampe schicken. Die drei beliebtesten Fotos gewinnen einen gemeinsamen Grillabend mit den Kollegen.

WERDE TEIL DES TEAMS!

Bewirb dich jetzt auf unserem Karriereportal als telefonischer Kundenberater am Leipziger buw Standort. Es warten spannende Projekte auf dich!


 DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN

“COME FLY WITH ME…” – GAMIFICATION IN PÉCS

Nach langjährigen Inbound-Erfahrungen ereignete sich ein Projektwechsel am Pécser buw Standort. Die Mitarbeiter hatten sich neuen Outbound-Aufgaben zu stellen. Um den Übergang für das Team zu erleichtern, verwandelte sich das Call Center in ein Flugzeug.

AUSFALLQUOTE IM CALL CENTER VERRINGERN

Jan Bömer, dualer VWA-Student bei buw, belegt mit seiner Projektarbeit, dass Gamification der Ausfallquote im Call Center entgegenwirkt. Mit dem Ansatz rücken Kundenberater enger zusammen und Teamleiter können den Personalbedarf im Call Center decken.

GAMIFICATION IM CALL CENTER: TEAMPLAY + WETTBEWERB = MOTIVATION

Gamification im Call Center hilft, die Motivation und damit die Leistung der Kundenberater auf hohem Niveau zu halten. Daniela Bravin, buw Unternehmensentwicklung, erklärt im buw Blog, wie spieltypische Elemente in spielfremden Kontexten anzuwenden sind.

Melanie Mönch

Über Melanie Mönch:

Für Convergys, ehemals buw, plane ich Themen, recherchiere Inhalte und texte seit April 2015. Zum einen berichte ich über unternehmensrelevante Angelegenheiten mittels Pressemitteilungen, ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*