Eva-Maria Kampe Veröffentlicht von am

Wir haben gut lachen: Lachyoga bei Concentrix Osnabrück

Lachen ist Lebensfreude und sehr gesund für Körper und Geist. Um den Arbeits-Alltag ein bisschen aufzulockern, fand in Osnabrück nun die erste Lachyoga-Stunde statt. 

Die Lach-Blockaden müssen gelöst werden

Die Veranlagung Frohsinn zu empfinden haben wir alle. Doch manchmal will es uns einfach nicht so recht gelingen. Zu viele Faktoren beeinflussen unser Denken und hemmen unsere Fähigkeit zu Lachen. Leistungsdruck, Stress, Verantwortlichkeiten, Ernsthaftigkeit, Normen und Perfektionismus blockieren uns und unser Lachen.

Um dem entgegen zu wirken und den Lachmuskeln auf die Sprünge zu helfen, organisierte unsere Kollegin Lisa zusammen mit Standortleiterin Tanja eine Lachyoga-Stunde an unserem Standort in Osnabrück.

Anne und Pieter, zwei ausgebildete Yogis, haben uns für einen Tag besucht und eine erste Probestunde gegeben.

Lachyoga – Wie wird´s gemacht?

Zur Aufwärmung wurden erstmal einige Hoho und Hahaha`s geübt. Durch leichte Dehn- und Streckübungen gerieten Körper und Geist schließlich in einen Zustand in dem sich das Lachen verselbstständigte. Das zunächst künstliche Lachen, verwandelt sich in echtes, gesundes Lachen.

Anfänglich waren unsere Kolleg*innen noch etwas zurückhaltend und skeptisch. Allerdings konnten alle Teilnehmer ihre Hemmungen schnell ablegen und sich ganz auf das Lachyoga einlassen.

Neugierig?

Hier seht Ihr einige Einblicke in unsere erste Lach-Yoga-Stunde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/lD8fnJ97HIo
Eva-Maria Kampe

Über Eva-Maria Kampe:

Im Marketing verantworte ich die interne Kommunikation, sowie Projektmanagement und berichte in unserem Blog, sowie auf Facebook und Instagram regelmäßig über Standort-Neuigkeiten. ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*