Melanie Mönch Veröffentlicht von am

Tag der offenen Tür bei buw Gera!

Am 03. September 2015, von 10:00 – 16:30 Uhr, öffnen die Kundenberater von buw am Standort Gera die Türen ihres Callcenters! Neugierige sind herzlich eingeladen, hinter die Kulissen von buw zu schauen und aus erster Hand zu erfahren, was die Arbeit als Kundenberater bei buw ausmacht.


Unsere inzwischen 270 Kolleginnen und Kollegen an dem noch jungen Standort in der buw-Familie tun dies aus vielerlei Gründen:

• Zum einen, um zwei Jahre nach der Gründung des buw Standortes in Gera zu zeigen, wie sich das ehemalige Verwaltungsgebäude der Gerana-Werke, indem über lange Zeit das bekannte Badusan-Schaumbad produziert wurde, über die Jahre gewandelt hat.

• Zum anderen, um dem weit verbreitetem negativen Bild eines Kundenberaters aktiv entgegenzutreten. Kundenberaterin Bettina Fischer, die den Tag mitorganisiert, erklärt: „Callcenter haben sich gewandelt! Sie sind keine reinen Verkaufsabteilung mehr, indem wir Kunden vom garantiert gewinnsicheren Lottoschein vorgaukeln, sondern Servicecenter. Wir möchten durch den Tag der offen Tür zeigen wer wir sind, was wir machen und warum es Spaß macht für buw zu arbeiten!“

• Und so ist der Tag nicht zuletzt dazu gedacht, den Gerschen buw als interessanten Arbeitgeber nahezubringen. Geplant ist, dass mehr als 350 Kolleginnen und Kollegen ihre berufliche Heimat bei buw finden. „Wir wollen Werbung für uns machen, denn wir können weitere Mitstreiter gebrauchen, die wie wir mit gewissem Stolz von sich sagen: Wir? – Wir arbeiten in einem Servicecenter! Wir arbeiten bei buw!“, verdeutlicht Bettina.

 Die Programmpunkte

Seit mehreren Wochen finden sich die buwler in eigens organisierten Teams zusammen, um außerhalb der Arbeitszeiten das Programm auf die Beine zu stellen. Derzeit stecken die Mitarbeiter in den letzten Vorbereitungen. Zu erwarten ist ein vielfältiges Programm für Jung und Alt.

Die Arbeitsgruppe rund um Kundenberaterin Julia Siebeneicher bereitet etwa eine Schnitzeljagd vor. Ein Fragebogen, dessen Antwortzettel sich über den Standort verteilen, lockt Teilnehmer durch die gesamte buw-Niederlassung. Ansporn zum Mitmachen bieten nette buw-Preise für jeden Teilnehmer! Merken Sie sich schon mal die Namen der Inhaber des Unternehmens, Jens Bormann und Karsten Wulf, dies wird ihnen weiterhelfen. 😉

In dem buw-Ideenbus, einem umgebauten amerikanischen Schulbus, stellen Kundenberater typische Arbeitssituationen und Telefonate durch Rollenspiele nach, um die Arbeit in einem Callcenter zu veranschaulichen. Das „Drehbuch“ für die Kurzvorstellungen schreibt das Kundenberater-Team um Jens Rosenbusch und Yvonne Döring.

Die Fotowand von Anita Scholbach, Stefanie Haupt und Kollegen wird im buw-Kinderbetreuungsraum zu finden sein. Sie zeigt allerlei Bilder der vergangenen buw-Events, der buw-Mitarbeiter am Standort sowie der Entwicklung des historischen Gerana-Werks.

Kinder sind ebenso auf dem Tag der offenen Tür in Gera willkommen, wie ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannten. Ganz nach dem buw-Prinzip, familienfreundliches Unternehmen, stellt die Arbeitsgruppe von Cindy Wolf, Backoffice-Mitarbeiterin in Gera, ein vielfältiges Kinderprogramm auf die Beine: In Planung ist neben dem Kinderschminken, eine Mal-Ecke und der Auftritt des Clowns Klaus. Darüber hinaus zaubert buw-Kundenberaterin Joana Zachau bunte Tiere aus Luftballons für die Kids.

Gewiss ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zahlreiche Mitarbeiter folgten dem Aufruf der Standortleiterin Gabriele Nicksch-Poßner und boten an Kuchen für den Tag der offenen Tür beizusteuern.


Eine Übersicht aller freien Stellen in Gera finden Sie hier: buw-karriere.de

Melanie Mönch

Über Melanie Mönch:

Für Convergys, ehemals buw, plane ich Themen, recherchiere Inhalte und texte seit April 2015. Zum einen berichte ich über unternehmensrelevante Angelegenheiten mittels Pressemitteilungen, ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*