Eva-Maria Kampe Veröffentlicht von am

Unser Call Center soll grüner werden!

Der Schutz unserer Umwelt ist ein wichtiges Thema. Das findet auch Renate Kulhei. Die Kundenberaterin und Umweltbeauftrage im Münsteraner CC 3 hat deshalb etwas ganz Besonderes ausgedacht: einen Ideenwettbewerb zum Thema Umwelt. Wie genau das aussah, lest ihr hier!

Renate Kulhei liegt der Umweltschutz am Herzen. Deshalb wollte sie aktiv werden uns sich für die Schonung der Natur engagieren. Und wo lässt sich damit besser anfangen, als am Arbeitsplatz, dachte sie. Vor diesem Hintergrund rief sie unter ihren Kolleginnen und Kollegen einen Ideenwettbewerb aus. Alle Mitarbeiter des CC 3 sollten sich überlegen, wie der Ressourcenverbrauch im Call Center gesenkt werden kann, ohne die Wirtschaftlichkeit negativ zu beeinflussen.

Zahlreiche Vorschläge wurden eingereicht und von einem kleinen Gremium  gesichtet. Bewertet wurden sie anhand von vier Kriterien:

  1. Die Idee dient dem Umweltschutz.
  2. Sie ist im Büroalltag einfach umsetzbar.
  3. Sie reduziert die Kosten im Projekt.
  4. Es sind keine Investitionen nötig, um die Idee umzusetzen.

Die drei besten Konzepte wurden am Ende mit einem Amazon-Gutschein gelohnt. Die Ideengeber sind:

  • Dhavasman Dharuman, die einen Vorschlag zur Senkung des Papierverbrauchs eingebracht hat.
  • Felix Koch, mit dessen Konzept der Stromverbrauch im CC gesenkt werden soll.
  • Raphaela Brandt, mit deren Idee der Energieverbrauch für die Heizung gesenkt wird.

Der Ideenwettbewerb im CC3 in Münster war ein voller Erfolg. Wir hoffen, dass auch weiterhin spannende Ideen für den Umweltschutz im Call Center gesammelt und umgesetzt werden!

Eva-Maria Kampe

Über Eva-Maria Kampe:

Mit 11 weiteren Azubis, habe ich Anfang August 2015 meine Karriere bei Convergys, damals noch buw, begonnen. Als Kauffrau für Marketingkommunikation in spe, unterstütze ich meine Kollegen in der ... [Mehr]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*