Eva-Maria Kampe Veröffentlicht von am

Was macht eigentlich…Ramona bei Convergys Gera?

Kundenberater, Backoffice, Teamleiter: So sieht oft eine klassische Karriere bei Convergys aus. Auch Ramona aus Gera ist diesen Weg gegangen. Wie Ramona zu Convergys kam, welche Stationen sie durchlief und was Kondensatoren damit zu tun haben, erfahrt ihr hier.


Bevor Ramona im Januar 2014 bei Convergys anfing, absolvierte sie bei einer Produktionsfirma für Kondensatoren eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Doch sie war offen für etwas Neues. Praktisch, dass Freunde Ramona auf Convergys aufmerksam machten. Die berichteten von ihrer Arbeit bei uns und überzeugten Ramona, sich ebenfalls zu bewerben.

Ob im Projektgeschäft oder als Repräsentantin – Ramona ist eine wahre Multitaskerin

Kurz darauf startete sie in einem völlig neuen Arbeitsumfeld. Der Standort in Gera war gerade neu eröffnet und Ramona telefonierte als Kundenberaterin für einen großen Mobilfunkanbieter. Als echtes Kommunikationstalent hatte sie dort immer ein offenes Ohr für die Kunden und half ihnen mit Rat und Tat weiter.
„Zuhören, beraten, analysieren – als Kundenberater muss man ein Empfinden dafür haben, welcher individuelle Umgang gerade gefragt ist. Empathie ist in diesem Bereich enorm wichtig“, so Ramona.
Wenig später wechselte sie ins Backoffice. Dort bearbeitete sie Anfragen und Probleme, die andere Kollegen nicht beantworten konnten. Parallel dazu saß Ramona für einige Zeit auch am Empfang. Als Krankheitsvertretung für eine Kollegin koordinierte sie Termine oder nahm Kunden und Gäste in Empfang. „Als Rezeptionistin ist man eben häufig die erste Person eines Unternehmens die einem begegnet, daher ist es wichtig unseren Kunden, Gästen und natürlich auch den Kollegen, die morgens zur Tür herein kommen ein gutes Gefühl zu geben“, beschreibt Ramona die Aufgabe.

Im Team gemeinsame Ziele erreichen

Seit Februar ist Ramona jetzt als Teamleiterin in Gera aktiv und übernimmt damit eine enorm wichtige Rolle bei Convergys. Sie prägt die Atmosphäre in ihrem Team und motiviert ihre Kollegen, alles zu geben. Außerdem agiert sie als Schnittstelle zwischen Kundenberatern und den Projektverantwortlichen. „Es ist immer wieder schön wenn man nach harter Arbeit die gemeinsamen Ziele erreicht und diese auch zusammen feiert. Das macht die Arbeit aus und trägt zu einem guten Klima bei“, so Ramona.
Einen Tipp, für alle, die sich fragen, ob ein Job bei Convergys für sie in Frage käme, hat Ramona ebenfalls: „Kommt einfach mal zum Bewerbertag und überzeugt euch selbst. Es ist etwas ganz anderes, ob man nur Dinge aus zweiter oder dritter Hand hört oder sich selber ein Bild macht. Man spürt direkt die positive Atmosphäre bei uns und kann bereits erste Fragen im direkten Gespräch klären.“
Wir danken Ramona, dass sie sich die Zeit für uns genommen hat und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg!

Ramona ist die erste von drei Kollegen aus Gera, die wir euch im Blog vorstellen möchten. In den kommenden Wochen folgen Janko und Adreas. Man darf also gespannt sein. 🙂

Mach´s wie Ramona und gehe deinen Weg bei Convergys

Nutze Deine Chance und bewirb dich als Kundenberater bei Convergys unter karriere.convergys.de.

Eva-Maria Kampe

Über Eva-Maria Kampe:

Mit 11 weiteren Azubis, habe ich Anfang August 2015 meine Karriere bei Convergys, damals noch buw, begonnen. Als Kauffrau für Marketingkommunikation in spe, unterstütze ich meine Kollegen in der ... [Mehr]

4 Pingbacks
  1. […] im handwerklichen Bereich tätig, wie zum Beispiel im Montage- und Ladenbau. Ähnlich, wie bei Ramona, waren auch bei Janko seine Freunde schließlich diejenigen, die ihn auf Convergys aufmerksam […]

  2. […] etwas über die Arbeit bei Convergys Gera und Deine neuen Kollegen! Ramona und Janko erzählen in unserer „Was macht eigentlich Serie…“ von ihrem Weg bei […]

  3. […] Nach Ramona und Janko folgt nun der letzte Kollege aus unserer Geraer „Was macht eigentlich“-Reihe. Andreas hat als Kundenberater gerade ganz frisch das Projekt gewechselt und befindet sich momentan in Schulungen, um anschließend die Kunden einer Bank zu betreuen. Was Andreas so angestellt hat, bevor er zu Convergys Gera kam und wodurch mal wieder erwiesen wurde, dass die Welt eben doch nur ein Dorf ist, könnt ihr hier erfahren. […]

  4. […] einige unserer Kollegen sowie deren Tätigkeiten vorstellen. Zuletzt berichteten wir über Ramona, Janko und Andreas aus Gera. Bianca eröffnet nun die Mitarbeiter-Geschichten aus Duisburg. In den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*